Trainingswochen zur Etablierung von Holzversorgungsketten in Österreich und Finnland im Herbst 2011

Im Herbst 2011 finden zwei internationale Trainingswochen zur Holzmobilisierung in Finnland und Österreich statt. Dabei werden Best Practice Beispiele zur erfolgreichen und nachhaltigen Holznutzung aus Österreich und Finnland präsentiert und praktische Ansätze und Wege gefunden, verfügbare Biobrennstoffe in anderen europäischen Ländern zu mobilisieren und in dezentralen Biomasseheizwerken zu nutzen. Internationalen Teilnehmern bietet es eine einmalige Gelegenheit, die Modellländer zur Holznutzung Finnland und Österreich hautnah zu erleben und mit anderen Experten aus der Biomassebranche in Kontakt zu treten!

Zielgruppe der Trainings sind private Waldbesitzer als auch mögliche Geschäftspartner wie Biobrennstoffhändler, Dienstleister für die Holzbereitstellung und (potentielle) Heizwerkbetreiber. 

Die Trainings in Österreich und Finland werden in englischer und französischer (Training Österreich) Sprache abgehalten.

Termine:
Trainingswoche in Finnland: 3. - 7. Oktober 2011
Trainingswoche in Österreich: 3. - 7. Oktober 2011

Die folgenden Themenfelder werden behandelt:
§

    • The Biomass Production Chain: Harvesting and conversion technology and related costs
    • Successful business models in Austria and possible implementation in other EU countries
    • Workshops for the establishment of regional woodfuel supply chains
    • Profitability check and calculation of woodfuel procurement costs
    • Face-to-face meetings with Austrian experts and practitioners
    • Study tours to demonstrate different woodfuel harvesting sites, biomass logistics, quality management and local heating plants

Vorläufiges Trainingsprogramm:


Anmeldung:

Es gibt eine begrenzte Zahl an freien Plätzen, für welche keine Teilnahmegebühren anfallen und die Verpflegung während des Tages (Mittagessen, Kaffeepausen) übernommen wird.

Wenn Sie zur genannten Zielgruppe gehören und am Training teilnehmen möchten, lassen Sie sich vormerken und melden sich bitte bei:

Erwin Rotheneder

Rita Ehrig

 

 

2011-05-05

Mehr News - aktuell

Um zu den aktuellen News-Einträgen zu gelangen klicken Sie bitte hier.