FEMtech – Frauen in Forschung und Technologie

Ein Schwerpunkt der Aktivitäten ist die Expertinnendatenbank. Mehr als 1.350 Expertinnen haben sich bereits in die FEMtech Expertinnendatenbank eingetragen. Damit ist die Datenbank das größte Netzwerk von Expertinnen aus Naturwissenschaft und Technik und weiteren Disziplinen in Österreich.
Mit dem Frühjahr 2012 wird die Datenbank gezielt bei Veranstaltern von Fachtagungen, Weiterbildungen, Auszeichnungen und Mentoring-Programmen sowie bei Medien und der FTI-Community beworben.
Der erste veröffentlichte Fachbeitrag in der Rubrik „Expertinnen am Wort“ kommt von Dina Bacovsky, Unit Head Biofuels, Bioenergy 2020+ GmbH.  Zum Beitrag
 

2012-04-19

Mehr News - aktuell

Um zu den aktuellen News-Einträgen zu gelangen klicken Sie bitte hier.