Pressemeldungen


März 2018

Holz als Rohstoff für die chemische Industrie

BIOENERGY 2020+ schließt mit internationalem Konsortium erfolgreich Forschungsprojekt zum Thema Gemischte-Alkohol-Synthese ab. Damit konnte ein weiterer Schritt vom Labor in die Industrie gemacht werden, um zukünftig aus regional verfügbarer Biomasse Einsatzstoffe für die chemische Industrie und Treibstoff herzustellen.

Download der gesamten Pressemeldung


Oktober 2017

Biomassegewinnung auf städtischen Verkehrsflächen

Können städtische Verkehrsflächen zusätzlich zur Energiegewinnung und insbesondere für die Produktion von Biomasse genutzt werden? Mit dieser Frage beschäftigte sich das K1 Kompetenzzentrum BIOENERGY 2020+ im Projekt The Green P, das im Rahmen der 3. Ausschreibung Stadt der Zukunft gefördert und mit der TU Wien und FH Wr. Neustadt als Partnern durchgeführt wurde.

Download der gesamten Pressemeldung


September 2017

Biomassevergasung – Deutschlands größte Holzvergasungsanlage durch österreichisches Know-How optimiert

Durch intensive Forschungstätigkeiten der TU Wien und des K1 Kompetenzzentrums BIOENERGY 2020+ (mit Sitz in Graz) ist es gelungen, den Betrieb der Holzvergasungsanlage in Senden (Deutschland) so zu optimieren, dass die Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit stark erhöht werden konnten.

Download der gesamten Pressemeldung


August 2017

Luftqualität und Biomasse – Realitätsnahe Testverfahren zur Reduktion von Luftschadstoffen

Unter der Leitung von BIOENERGY 2020+ wurde eine neue Prüfmethode für Scheitholzöfen zur praxisnahen Evaluierung von Wirkungsgrad und Emissionen entwickelt. Mit diesem Instrument können Hersteller künftig ihre Geräte spezifisch für den Praxisbetrieb entwickeln und optimieren. Die Projektergebnisse sollen auch in die Normenentwicklung implementiert werden.

Download der gesamten Pressemeldung


Juni 2017

Energieverbrauch sowie Betriebskosten senken und gleichzeitig die Umwelt schonen – Biomasse macht‘s möglich!

Das Projekt CleanAir by biomass hat das Ziel, durch zahlreiche, unterschiedliche Maßnahmen in der Gemeinde Vorau, die positiven Auswirkungen von moderner Biomasseverbrennung auf die Luftqualität unter Beweis zu stellen.

Download der gesamten Pressemeldung


Ansprechperson