Sortierung Titel
  • 7 Einträge

News

2018-02-13

Ein Tag im Zeichen der Forschung

Save the date: BIOENERGY 2020+ veranstaltet am 06. April 2018 eine Konferenz in Graz.

Im Rahmen der eintägigen Veranstaltung stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Forschungsergebnisse aus aktuellen Projekten vor. Außerdem gibt es einen spannenden Ausblick in die künftige Forschungsstrategie des Zentrums.

Lesen Sie mehr

2017-12-20

IEA Bioenergy Task 32: Biomasse Verbrennung - Newsletter 2017/02

Der Newsletter wird im Rahmen von IEA Bioenergy Task 32 "Biomass Combustion and Cofiring" herausgegeben und vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie finanziert.

Lesen Sie mehr

2017-10-23

Dina Bacovsky: Österreichische Expertin beim Internationalen Expertentreffen der IEA

Die IEA (Internationale Energieagentur) veranstaltete am 9. Oktober in Paris das zweite internationale Treffen der Vertreter der Technology Collaboration Programmes (TCP). Dina Bacovsky, Unit Head von BIOENERGY 2020+ und Leiterin des Sektretariats des Advanced Motor Fuels Technology Collaboration Programmes (AMF), vertrat dabei AMF.

Lesen Sie mehr

2017-10-20

Familienfreundlichster Betrieb Niederösterreichs

BIOENERGY 2020+  mit dem Standort Wieselburg wurde bei den Mittelbetrieben (bis 100 Mitarbeiter_innen) zum familienfreundlichsten Betrieb Niederösterreichs gewählt.

Lesen Sie mehr

2017-10-20

Energie.Versorgung.Sicherheit

Der Österreichische Biomasseverband veröffentlichte die neue Broschüre "Energie.Versorgung.Sicherheit". Einer der 15 Fachbeiträge in dieser Broschüre stammt von Dina Bacovsky, Unit Head von BIOENERGY 2020+.

Lesen Sie mehr

2017-09-21

Deutschlands größte Holzvergasungsanlage durch österreichisches Know-How optimiert

Durch intensive Forschungstätigkeiten der TU Wien und des K1 Kompetenzzentrums BIOENERGY 2020+  ist es gelungen, den Betrieb der Holzvergasungsanlage in Senden (Deutschland) so zu optimieren, dass die Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit stark erhöht werden konnten.

Lesen Sie mehr

2017-09-21

Luftqualität und Biomasse – Realitätsnahe Testverfahren zur Reduktion von Luftschadstoffen

Unter der Leitung von BIOENERGY 2020+ wurde eine neue Prüfmethode für Scheitholzöfen zur praxisnahen Evaluierung von Wirkungsgrad und Emissionen entwickelt. Mit diesem Instrument können Hersteller künftig ihre Geräte spezifisch für den Praxisbetrieb entwickeln und optimieren. Die Projektergebnisse sollen auch in die Normenentwicklung implementiert werden.

Lesen Sie mehr

Mehr News - Archiv

Um zu den älteren News-Einträgen zu gelangen klicken Sie bitte hier.